Theorie zum Imkerkurs 2020

Die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten um den COVID19- Bestimmungen gerecht zu werden.

Terminbekanntgabe demnächst hier.

Unsere Imkerkurse haben unter unten stehenden Voraussetzungen begonnen.

Wir bitten, den Text komplett zu lesen und um Rückmeldung an info@imker-schwaebisch-gmuend.de bis zum Mittwoch, den 17.06.20

Liebe Imkerkursteilnehmerin, lieber Imkerkursteilnehmer,

...wieder ist ein Monat vorbei, bei den Einschränkungen wegen der Corona Pandemie treten die ersten Lockerungen in Kraft. Leider für unsere Vereinsarbeit immer noch sehr eingeschränkt. Gemäß der Verordnung des Kultusministeriums ist seit dem 25. Mai 2020 die Erbringung von Angeboten der allgemeinen Weiterbildung in Präsenzveranstaltungen zulässig, soweit die in der Verordnung aufgeführten Schutzmaßnahmen eingehalten werden können. Der Imkerkurs gehört zu den Angeboten der allgemeinen Weiterbildung und kann unter bestimmten Voraussetzungen jetzt stattfinden. Leider sehen wir uns im Verein im Moment nicht in der Lage, alle diese Voraussetzungen zu erfüllen und zu gewährleisten. Um beim Unterricht in unserem Imkerpavillon die nötigen Sicherheitsabstände eizuhalten, können wir max. bis zu 10 Personen unterrichten, bei den Praxisterminen im Freien sind die Abstände leichter einzuhalten.

Wir werden deshalb den Theorieteil erst im Herbst durchzuführen und in die Praxistermine jetzt zeitnah einsteigen.

Um die Arbeiten am Bienenvolk praxisnah zu vermitteln, hatten wir Praxistermine vorgesehen, die sich am Verlauf des Bienenjahres orientieren.

  • März / April: Auswinterung, Frühjahrsdurchsicht
  • Mai / Juni: Völkerführung während der Schwarmzeit, Ablegerbildung
  • Juni / Juli: Honigernte,
  • Juli / August: Spätsommerpflege
  • ab September: Überwinterung
  • Dezember: Winterbehandlung

Aufgrund der Corona-Situation können wir an diesem Konzept nicht mehr festhalten.

Durch den warmen April hatten wir in diesem Jahr einen frühzeitigen Start ins Bienenjahr, so dass teilweise bereits Mitte Mai der erste Honig geschleudert wurde. Der diesjährige Imkerkurs kann erst am Mitte/Ende des Bienenjahres beginnen. Die Praxiseinheiten zum Beginn bis zur Mitte des Bienenjahres können dann erst im nächsten Jahr erfolgen.

Für jeden der jetzt mit dem Kurs bis zum nächsten Jahr warten möchten ist ein Platz im Kurs 2021 reserviert. Alle die nicht lieber bis zum nächsten Jahr mit dem Kurs warten möchten laden wir zu einem ersten Blick ins Bienenvolk ein:

am Freitag 19.Juni 2020 um 17:00 Uhr bei uns am Imkerpavillon, Himmelsgarten 2, 73527 Schwäbisch Gmünd Wetzgau.

An 3 Stationen werden wir eine erste Einführung in die Praxis der Imkerei geben.

In der darauffolgenden Woche bieten wir dann weitere Praxistermine in kleinen Gruppen an.

Donnerstag        25.Juni 2020 17:00 Uhr

Freitag                26.Juni 2020 17:00 Uhr

Auch eine Vormittagsgruppe wäre denkbar Dienstag 23.06 oder Mittwoch 24.06.

In 14 tägigem Abstand wird es dann für die Gruppen, an diesen Wochentagen, weitere Praxistermine bis zu den Sommerferiengeben geben.

Auch bei uns gelten während dem Kurs alle gängigen Corona – Schutzmaßnamen wie Abstand halten, Maskenpflicht sowie weitere Regelungen, die Ihr in nebenstehender Spalte findet.

Um die Termineaufgrund der jetzigen Situation planen zu können, ist von Euch eine Rückmeldung (bitte per eMail) an info(at)imker-schwaebisch-gmuend.de nötig.

Bitte teilt uns kurz mit, was für Euch zutrifft.  

  • Ich trete vom Kurs zurück
  • Ich möchte mit dem Kurs im nächsten Jahr 2021 starten.
  • Ich komme am 19.Juni

Bei den Praxisterminen wären bei mir folgende Wochentage möglich.

  • Donnerstag
  • Freitag
  • Vormittag Dienstag
  • Vormittag Mittwoch
  • Ich wäre noch in diesem Jahr an einem kleinen  Bienenvolk (Ableger) interessiert.
  • Ich habe bereits einen Ableger

Herzliche Grüße

Frank Stühle, Kursleiter                              Wolfgang Dalke, 1.Vorsitzender

 



14.04.2020 - COVID 19 hat uns in Zusammenarbeit mit der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg bisher für unsere diesjährigen Imkerkurse leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Liebe Imkerkursteilnehmerin, lieber Imkerkursteilnehmer,

die Osterferien sind bald vorbei, ein Ende der Einschränkungen für Vereine aufgrund der Corona-Epidemie ist momentan nicht abzusehen. Leider können wir deshalb mit dem Imkerkurs noch nicht beginnen. Den Theorieteil können wir, sobald es wieder möglich ist, abhalten, auch wenn es Herbst werden sollte. Für die begleitenden Praxistermine arbeitet die Zeit etwas gegen uns, die Monate April, Mai und Juni sind hier die interessantesten um am Bienenvolk etwas zu zeigen. Die Ablegerbildung für den Start mit eigenem kleinen Volk ist noch bis Ende Mai – Anfang Juni möglich, danach wird es schwierig, die Bienenvölker auf eine überwinterungsfähige Volksstärke zu bringen. Ob wir Euch bis zu diesem Zeitpunkt das nötige Handwerkszeug vermitteln können, bleibt fraglich.

Kursleiter Frank Stühle wird Euch in den nächsten Tagen den 1.Teil seiner Schulungsunterlagen zum Selbststudium zukommen lassen, weitere Teile sollen folgen. Ob und wie wir hierzu eine Sprechstunde einrichten können, ist noch unklar. Wir sind bemüht, eine Lösung trotz Corona zu finden, dies kann aber den regulären Kurs nicht ersetzten.

Wer also aufgrund der jetzigen Situation vom Kurs zurücktreten oder mit der eigenen Bienenhaltung lieber bis zum nächsten Jahr warten möchte, kann uns dies kurz mitteilen.
HIER ein Schreiben beigefügt, das ihr zum eigentlichen Kursbeginn erhalten hättet.

Durch Corona sind die Monatsversammlungen und alle anderen Veranstaltungen des Vereins bis auf weiteres abgesagt, nur die Zuchtstoffausgabe findet unter Einhaltung der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt, sh. Termine.


Imkerkurse für EinsteigerInnen 2020 ► Kurse für Neuimker/innen sind bereits ausgebucht.

Normalerweise hätten wir folgende Situation:

Der Imkerverein Schwäbisch Gmünd bietet auch 2020 wieder Kurse für Neuimker/innen an. Das Angebot richtet sich an alle, die mit dem Imkern beginnen wollen oder tiefere Einblicke in die Bienenhaltung erhalten möchten. Über ein ganzes Bienenjahr werden in Theorie und Praxis alle Grundlagen vermittelt, die für ein erfolgreiches, ökologisches und tiergerechtes Imkern benötigt werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auf Wunsch kann ein junges Bienenvolk erworben werden, das dann im Zuge des Imkerkurses gemeinsam betreut wird und den Einstieg in die eigene Imkerei erleichtert.

Es werden aufgrund großer Nachfrage 2 Kurse angeboten.

Der erste Kurs startet am 17.3.2020 mit drei Theorieabenden (immer dienstags),

der 2. Kurs am 19.3. mit drei Theorieabenden (immer donnerstags).

Im Anschluss werden dann an mindestens 6 Freitagsterminen (ab 17Uhr/17.30Uhr) die praktischen Arbeiten am Bienenvolk vermittelt. Alle Termine finden am Lehrbienenstand/Imkerpavillon im Himmelsgarten in Wetzgau statt.

Die Teilnehmerzahl für die Imkerkurse ist begrenzt.

 

 

 

Start der Imkerkurse mit Einschränkungen am Freitag, 19.06.2020 um 17 Uhr

Richtlinien zur Durchführung unserer Imkerkurse während der COVID-19 Einschränkungen                               

Liebe Imkerkursteilnehmer*innen, liebe Mitglieder, liebe Besucher*innen,

auch wir freuen uns, Euch ab dem 19.06.2020 wieder auf unserem Gelände beim Imkerpavillon willkommen zu heißen. Es gelten natürlich auch bei uns alle gängigen Schutzmaßnahmen!

Daher bitten wir Sie:

  • Halten Sie auch während der Kurse 1,50 m Abstand.
  • Tragen Sie auf unserem Gelände einen Mund-Nasenschutz!
  • Waschen Sie gründlich Ihre Hände mit Seife und Wasser oder verwenden Sie Desinfektionsschutzmittel.
  • Verzichten Sie bei der Begrüßung auf den Handschlag.
  • Husten oder niesen Sie in die Armbeuge und wenden Sie sich ab.
  • Möchten Sie Getränke, Honig, Zuchtstoff usw. erwerben, bitten wir Sie, die Zahlung passend vorzunehmen, da wir auf eine Geldübergabe verzichten möchten.
  • Wenn Sie Fieber, Husten oder andere coronatypische Symptome haben oder mit einem Erkrankten wissentlich Kontakt hatten, bitten wir Sie, nicht am Kurs teilzunehmen und unsere Vereinsräume nicht zu betreten.

Halten wir uns alle immer an die Maßnahmen, minimieren wir das Risiko eines erneuten Shutdowns und können weiter gemeinsam an und mit den Bienen arbeiten.